Feeds:
Beiträge
Kommentare

Willkommen

Sie haben für euch die kniffligsten Kriminalfälle gelöst und die spannendsten Abenteuer bestanden. Sie sind für euch in Fantasy-Welten durchgestartet und haben sich bei Themen wie Technik, Sport und „Erste Liebe“ für euch schlau gemacht: die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen der Rüsselsheimer Max-Planck-Schule. Sie haben nämlich tausende von Buch-Seiten zu den verschiedensten Themen gelesen und möchten euch auf dieser Website ihre Lese-Favoriten verraten. Lasst euch von den Tipps anregen.

Übrigens: Es gibt auch einige Leseempfehlungen für ältere Schülerinnen und Schüler.

Viel Spaß wünscht euch euer „BücherPlan(c)ke“-Team.

Advertisements

In Gregs Tagebuch 8 „Echt Übel!“ geht es darum, dass Greg neidisch auf seinen besten Freund Rupert ist, da Rupert eine Freundin hat (Abigail). Greg findet das sehr doof, da er selber noch keine Freundin hat. Außerdem meint Greg, dass Rupert Schuld ist, dass seine neuen Schuhe dreckig sind, da Rupert nicht da war, um Greg zu warnen, dass auf dem Nachhauseweg ein Hundehaufen liegt. Als wären die Probleme mit Rupert nicht schon stressig genug, muss Greg sich irgendwie überlegen, wie er in der Familie überleben kann, da sein kleinerer Bruder Manni immer bevorzugt wird. Sein größerer Bruder Rodrick meint, dass er Greg das Leben zur Hölle machen muss.

Ob Greg den Alltag in der Familie, den Stress in der Schule und den Zoff mit Rupert durchstehen wird? Das und viel mehr könnt ihr im 8. Band von Gregs Tagebuch lesen.

Raphael

Elena und Miranda machten ihre Hausaufgaben, bis Elena einen Briefumschlag in ihrer Tasche fand. Sie und Miranda öffneten vorsichtig den Brief und Elena las laut vor: „Hallo Elena, seit ich dich zum ersten Mal gesehen habe, gehst du mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich glaube ich habe mich in dich verliebt. Aber vielleicht hast du ja schon einen Freund. Kannst du morgen einen roten Pulli tragen, wenn du momentan Single bist? Ein Unbekannter, PS: rote Bluse geht auch!“ Danach  schwiegendie Freundinnen. Ein Tag verging und am nächsten Morgen verschläft Elena ein paar Minuten, sodass Elena, Miranda und Elenas Oma einen stressigen Morgen erleben. Elena vergisst vor Hektik, dass sie ja eine rote Strickjacke anhat, und das merkt sie erst in der Schule. Sie wollte es umfärben, aber es war zu spät, denn der Erfinder des Briefes (Neles Bruder) hat die rote Jacke schon gesehen und wurde in dem Moment rot.

Wenn ihr wissen wollt,  wie es weiter geht und es euch gefallen hat, müsst ihr es selber lesen. 🙂

Mir hat das Buch gefallen, weil  man es gut versteht und Spaß hat beim Lesen.

Monika

 

Gregs Tagebuch ist ein Comic-Roman.

In diesem Buch geht es um Greg Heffley. Gregs bester Freund heißt Rupert, aber seit zweieinhalb Wochen haben die beiden Streit. In Gregs Tagebüchern geht es um Abenteuer und viel Spaß.

Jetzt eine kurze Zusammenfassung einer Stelle :

Dienstag

Als Greg eines Tages in die Schule kommt, sieht er Rupert. Rupert hat einen Pickel an der Stirn und denkt  er wäre erwachsen. Er geht in den Pausen zu den größeren und hängt mit ihnen ab. Ruperts Mutter meint er sei jetzt ein erwachsener Mann.

Gregs Tagebuch hat noch viele Abenteuer. Es passiert auch vieles in der Schule von Greg. Greg geht in die Junior-High School.

Wenn euch die kurze Buchvorstellung gefallen hat und ihr mehr erfahren möchtet, lest selbst 🙂

Mir hat das Buch gut gefallen, weil es viele lustige Stellen gibt und auch abenteuerreich ist.

Miray

Super Nick Bis später, ihr Pfeifen ist der Erste von drei Bändern. In diesem Band geht es darum wie Nick viele Probleme in der Schule löst. Nick ist EIGENTLICH ein ganz normaler Junge, er denkt aber er wäre zu etwas Größerem bestimmt.

Er hat zwei beste Freunde Teddy, und Francis. Francis ist ein Streber, aber Teddy ist cool. Nick hat die verrücktesten Lehrer. Er ist nicht gerade der Beste in der Schule. Er erlebt im Schulalltag viele witzige Dinge.

Er macht oft Blödsinn im Unterricht und legt sich auch manchmal mit den Lehrern an. Er gibt dem Leser während dem Lesen lustige Tipps für den Schulalltag. In seiner Klasse gibt es eine Petze, Gina. Nick kann sie nicht leiden, weil sie eigentlich immer fies ist, aber nie Ärger bekommt. Nick bekommt wegen ihr immer Probleme.

Mika

Das Buch „Per Anhalter durch die Galaxis“ ist eine Science Fiction Komödie aus dem Jahr 1979. Sein Autor heißt Douglas Adams und es wurde aus dem Englischen von Benjamin Schwarz übersetzt. Die Hauptperson ist Athur Dent.

Ein paar Sekunden vor der Zerstörung der Erde gelingt es Athur und seinem Freund Ford, sich auf ein Raumschiff zu retten. Im Weltall und auf fremden Planeten erleben sie viele Abenteuer.

Kurz nachdem sie sich auf das Raumschiff gerettet haben, werden sie auch schon wieder raus geworfen. Doch eine Sekunde bevor sie tot wären werden sie von der „Herz aus Gold“ gerettet. Sie ist das erste und einzige Raumschiff mit dem Unwahrscheinlichkeits-Drive. Durch ihn kann man an jedem Punkt im Universum sein.

Als sie auf den Planeten Magrathea stoßen werden sie von Raketen verfolgt, weil die Magratheaner nicht wollen, dass jemand fremdes auf ihrem Planeten landet. Sie entkommen den Raketen noch und landen auf Magrathea. Dort erfahren sie erstaunliches über die Erde.

Mir gefällt das Buch, weil es anders geschrieben ist als jedes Buch, das ich je gelesen habe und weil es am Anfang so harmlos klingt, es dann aber überhaupt nicht so ist.

Lilly 

 

Der silberne Drache Lung und seine Freundin, das freche Koboldmädchen Schwefelfell,  sind auf der Flucht vor den Menschen. Sie suchen den „Saum des Himmels“, einen Ort, von dessen Existenz die Menschen nichts wissen. Dort könnten dann alle Drachen glücklich leben.

In einer großen Menschenstadt lernen sie den Waisenjungen Ben kennen. Nachdem er ihnen das Leben gerettet hat, nehmen sie ihn mit auf ihre Reise. Doch sie ahnen nicht, dass der böse Drache, Nesselbrand, ihnen folgt. Denn dieser hat seit mehr als 150 Jahren darauf gewartet, dass sich ein anderer Drache zeigt. Nun würde er endlich wieder auf die Jagd nach Drachen gehen können. Die drei Freunde wissen davon aber nichts und setzen ihre Reise fort. Nach vielen Abenteuern finden sie den „Saum des Himmels“. Doch dort ist zuvor etwas Schreckliches geschehen…

Jasmin

 

Ich stelle das Buch Gregs Tagebuch 1 : „Von Idioten umzingelt“ vor. Es geht um einen Jungen namens Gregory. Er hat von seiner Mutter ein Tagebuch geschenkt bekommen, obwohl Tagebücher doch eigentlich was für Mädchen sind! Trotzdem beginnt er einfach zu schreiben. Er selbst sagt, dass es seine Memoiren seien und kein Tagebuch.

Nun will ich noch etwas zu Greg sagen: Er ist kein guter Schüler und selbst, wenn er mal gute Noten hat, dann nur, weil er spickt.

 Greg hat zwei Brüder: Seinen kleinen Bruder Manni und seinen großen Bruder Rodrick. Manni wird von seinen Eltern wie ein Prinz behandelt und bekommt nie Ärger.  Rodrick dagegen umso mehr. Rodrick ist eigentlich immer mies drauf, und lässt das meistens an Greg aus.

Greg hat noch einen dusseligen Freund namens Rupert. Rupert ist Einzelkind und an ihm kann Greg alle möglichen Streiche ausprobieren. Rupert ist ziemlich tollpatschig und kindisch.

Jannik